Gewaltlos
Home | Fortbildungen | Beratung/Supervision | Teamentwicklung | Projekte | Zur Person | Kontakt | Impressum
Sozialtherapie | AAT | Soziales Training | Opfertraining

LOT.pdf

pdf, 93,6K, 11/27/09, 1017 downloads

KiTS.pdf

pdf, 60,5K, 11/27/09, 967 downloads

Soziales Training

Das vorliegende Konzept soll sich als ein Beitrag zur zielorientierten Gestaltung des erzieherischen Umgangs mit straffällig oder verhaltensauffälligen gewordenen Jugendlichen und Heranwachsenden verstehen. Es ist eine Maßnahme zur Behebung von Straftaten und gleichzeitig ein Präventionsbeitrag, um Straftaten oder auffällige Verhaltensweisen zu verringern oder diese vorzubeugen.
Im Mittelpunkt des Trainings stehen tatbezogene Konfrontationen, um den Jugendlichen die Zusammenhänge ihrer begangenen Taten mit ihre persönlichen Unreife begreiflich zu machen und Unrechts- sowie Schuldgefühle zu erzeugen, bis sich die Jugendlichen von ihren delinquenten Verhaltensweisen lösen können. Den Jugendlichen soll darüber hinaus besonders ihre Fähigkeiten und Ressourcen bewusst gemacht werden, um auf dieser Basis einen neuen Lebensweg einschlagen zu können.